Ausbildungslehrgang zum/zur LIMA TrainerIn

Die zertifizierte, berufsbegleitende Ausbildung befähigt ReferentInnen, den Ablauf von LIMA-Einheiten zu gestalten.

 

 

Was ist LIMA? LIMA steht für Lebensqualität im Alter und ist ein Trainingsprogramm für ältere Menschen zur Förderung von Bewegung, Gedächtnis, Alltagsfähigkeiten und Lebenssinn.

Die Ausbildung besteht aus:
11 Modulen
Hospitation, Vorbereitung und Durchführung praktischer Übungen,
Literaturstudium, Organisation und Durchführung einer LIMA–Einheit,
Erstellung der Abschlussarbeit

Inhalte:
Einführung in Erwachsenenbildung und Altenbildung, Didaktik und Methodik, Lernen im Alter, Grundlagen des Gedächtnisses, Psychomotorik und Motogeragogik, Alltagsfähigkeiten, Tanzen ab der Lebensmitte, 1. Hilfe Kurs mit Schwerpunkt ältere Menschen, Lebens- und Sinnfragen, Kraftquellen, Biographisches Erzählen, Kommunikation und Gruppenprozesse, Abschied nehmen

Zertifikat:
Die Ausbildung schließt mit einem LIMA-Zertifikat und (bei Nachweis der erforderlichen Selbsterfahrungstage) auch mit einem Zertifikat des Forums für Katholische Erwachsenenbildung ab.

Der Lehrgang ist mit 9,5 ECTS Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

Die nächste Ausbildung startet im Jänner 2018 und dauert bis November 2018.

Informationen zur Ausbildung: Ausbildungsfolder LIMA 2018

Sollten Sie sich für die Teilnahme an der Ausbildung interessieren, melden Sie sich bitte bei:

Martina Platter
0316/8041-344
kbw@graz-seckau.at

Unterstützt von: